News

Skilift Dottingen rüstet sich für die Wintersaison

Von Thomas Buck, (Kommentare: 0)

Die Skiliftgesellschaft hat sich mit zwei Arbeitseinsätzen und großer Unterstützung aus der Bevölkerung für den anstehenden Winter vorbereitet und einige Maßnahmen erfolgreich umgesetzt. Dabei setzt die Skiliftgesellschaft auf mehr Service und Familienfreundlichkeit.

Insgesamt etwa 30 Freiwillige waren an den letzten beiden Samstagen an den verschiedenen geplanten Maßnahmen beteiligt und sorgten für sichtbare und vor allem nutzbringende Verbesserungen. Sehr zufrieden über die rege Beteiligung zeigten sich die beiden Geschäftsführer Thomas Buck und Daniela Ostertag. Über soziale Medien, die Zeitungen und das örtliche Gemeindeblatt wurden interessierte Bürger zum Mitmachen aufgerufen, schließlich geht es um die Zukunft des örtlichen Skilifts. Etwa drei Wochen Skiliftbetrieb werden benötigt, um die Betriebskosten zu decken und wenige Rücklagen zu bilden. Daher ist die Gesellschaft auch auf Freiwillige und aktive Gesellschafter angewiesen. Letztere wurden für die beiden Arbeitseinsätze sogar mit einer persönlichen Einladung postalisch zur Mitwirkung aufgerufen.

Strategisch hat sich die Skiliftgesellschaft einem hohen Servicegedanken verschrieben und möchte für Familien noch attraktiver werden. Daraufhin haben die Macher die Maßnahmen hauptsächlich ausgerichtet und werden weiteren Ideen im kommenden Jahr realisieren.

Ab dieser Saison können sich die Gäste unter anderem auf bargeldlose Bezahlung freuen. Die Skiliftkarten werden ab dieser Saison an einem anderen Ausgabeschalter erworben, bei dem sichergestellt ist, dass die Durchgänge durch den Kartenverkauf nicht mehr beeinträchtigt werden können. „Gerade Familien mit kleinen Kindern benötigen neben dem reinen Kartenkauf den Raum und die Zeit, um die Karten sicher anzubringen“ berichtet Daniela Ostertag, Geschäftsführerin Finanzen. Im Bereich der Talstation wurde das Gelände darüber hinaus so optimiert, dass gerade Anfänger und kleine Kinder nicht mehr einen relativ steilen Anstieg erklimmen müssen. Darüber hinaus wurde das Dach der Talstation repariert und dem Gebäude wurde ein frischer Anstrich verpasst. Der örtliche Malerbetrieb unterstützte hier die Gesellschaft mit Wissen, Material und tatkräftiger Unterstützung. Für kleinere Reparaturen oder Justagen der Skier oder Snowboards steht in der Talstation ab sofort auch eine Werkzeug Servicestation zur Verfügung.

Die Liftanlage selbst hatte bereits im letzten Jahr einen neuen Antriebsmotor benötigt. Dabei wurde in eine etwas teurere Variante investiert, um damit auch eine stufenlose Geschwindigkeits-Regelung der Anlage zu ermöglichen. „Gerade bei Skikursen oder vielen Anfängern ist die Verlangsamung des Lifts ein wichtiges Thema, um Ängste zu nehmen und die ersten Lift-Versuche möglichst erfolgreich zu gestalten“ weiß Thomas Buck, Geschäftsführer der Skilift Dottingen GbR. Außerdem wurde die Verkabelung an den Liftmasten erneuert, um die Betriebssicherheit auch für die kommenden Jahren sicherzustellen.

Auch an der Piste wurde nochmal Hand angelegt bzw. Humus angeschüttet. Kleinere Bodenwellen sollen gerade den kleinen und großen Kindern zusätzlichen Spaß und Abwechslung bieten. Darüber hinaus wurden einige Optimierungen im Bereich der Bergstation durchgeführt, diese wurde ebenfalls neu gestrichen und der Umlenkbereich wurde neu eingezäunt. Unterstützt wurden die Maßnahmen auch vom Autohaus Bühle in Münsingen, das einen Bagger und einen erforderlichen Rüttler zur Verfügung gestellt hat.

Bei den kommenden Maßnahmen hält sich Thomas Buck noch bedeckt. „Wir haben viele Ideen entwickelt und einige konkrete, durchaus große Projekte im Auge“ schmunzelt er. Dafür braucht die Gesellschaft laut Buck agile neue Gesellschafter. Daher vermittelt die Geschäftsführung gerne Anteile von bisherigen Gesellschaftern an Interessenten. „Derzeit möchten 5-10 ältere Gesellschafter ihre Anteile gerne veräußern“ weiß Daniela Ostertag.

Jetzt steht für die Gesellschaft erst einmal ein hoffentlich langer und schneereicher Winter bevor hofft das gesamte Skiliftteam.

 

Weiterlesen …

Großes Snowhappening am 28.01.2017

Von Thomas Buck, (Kommentare: 0)

Nach dem "Kleinen" Snowhappening mit Nachtskifahren vergangenen Samstag legen wir nun am kommenden Samstag, 28.01.2017 das "Große" Snowhappening nach.
 
Bis jetzt sind schon einige Programmpunkte fix, u.a. Vereinsmeisterschaften, Schneebar, Liftbetrieb bis 23 Uhr und vieles mehr.
 
Die genauen Programmpunkte stehen nun fest:
 
  • Skiliftbetrieb bis 23 Uhr (ab 17 Uhr mit spezieller Snowhappening Karte den ganzen Abend pauschal für 10 EUR fahren)
  • DJ Joey sorgt für Stimmung an der Schneebar ab ca. 19 Uhr
  • Vereinsmeisterschaften SF Dottingen ab ca. 17 Uhr
  • Schneebar durch den SF Dottingen Abteilung Ski
  • "Jump Contest" für Skifahrer und Snowboarder mit tollen Preisen

Wir freuen uns schon auf euch!

Weiterlesen …

Wechsel in der Geschäftsleitung

Von Thomas Buck, (Kommentare: 0)

Mit der Gesellschafterversammlung am 20.12.2016 beendete Roland Ostertag sein langjähriges Engagement als Geschäftsführer der Skiliftgesellschaft. Roland Ostertag leitete die Geschäfte der Gesellschaft seit 16 Jahren und war zuvor seit 1973 als Betriebsleiter der Skiliftgesellschaft tätig.

Die Skiliftgesellschaft bestellte Thomas Buck als neuen Geschäftsführer der GbR und Daniela Ostertag als "dritte Geschäftsführerin" (Finanzen). Kilian Schott wurde bereits im vergangenen Dezember als Nachfolger von Rudi Krais im Amt des Betriebsleiters (Stellv. Geschäftsführer) gewählt.

Die Zusammensetzung des aktuellen Gesellschafterausschuss ist demnach wie folgt: Thomas Buck, Kilian Schott, Daniela Ostertag, Rudi Krais, Jutta Failenschmid, Andreas Mollenkopf, Michael Schwald, Richard Baisch und Jasmin Silbernagel.

Vorrangiges und wichtigstes Thema der Gesellschaft wird die langfristige Zukunftsplanung sein, bei der es u.a. um mögliche Investitionen und alternative Betätigungsfelder gehen wird.

Weiterlesen …

Unsere neue Homepage geht online

Von Thomas Buck, (Kommentare: 0)

Im Hinblick auf sich wandelnde Anforderungen im Internet haben wir uns entschlossen, unsere in die Jahre gekommene Homepage zu erneuern. Wir hoffen, dass euch die Änderungen und Erneuerungen gut gefallen und freuen uns gerne über euer Feedback. Wir haben insbesondere darauf Wert gelegt, dass die neuen Seiten auf allen "Formfaktoren" (z.B. auf dem Handy / Smartphone) gut dargestellt wird und das wir aktuelle Informationen einfacher und übersichtlicher einbinden können. Viel Spaß beim Surfen!

Weiterlesen …